Ihre Blase bestimmt Ihren Alltag? Holen Sie sich die Kontrolle zurück!

Als Teilnehmer unserer kontina®-Studie lernen Sie, Ihre überaktive Blase („overactive bladder“, OAB) mit ganzheitlichen Behandlungsschritten in den Griff zu bekommen.

Was ist kontina®?

kontina® ist Ihr digitaler Helfer bei einer überaktiven Blase. Die App unterstützt Sie dabei, Ihre Symptome selbst zu reduzieren und wieder an Lebensqualität zu gewinnen. Bei kontina® handelt es sich um ein leitliniengerechtes Therapieprogramm mit ganzheitlichem Ansatz. Die Anwendung bietet akute Hilfe bei einer Drangwelle und unterstützt Sie langfristig, die Kontrolle über Ihre Blase wiederzuerlangen.

Was ist die kontina®-Studie und was wird untersucht?

Im Rahmen dieser 6-monatigen klinischen Studie wird untersucht, ob der Einsatz von kontina® zu einer im Vergleich zur Routineuntersuchung verbesserten Behandlung von Patienten mit überaktiver Blase führt. Dabei stehen die Verringerung der Symptome und die Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität im Vordergrund.

Die Vorteile Ihrer Teilnahme:

  • kontina® unterstützt Sie dabei, Ihre Lebensqualität zu erhöhen, indem Sie die Kontrolle über Ihre Blase zurückgewinnen.
  • Sie lernen, ganzheitliches Blasentraining in Eigenregie korrekt und regelmäßig durchzuführen.
  • Sie erfahren viel über den medizinischen Hintergrund Ihrer überaktiven Blase.
  • Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung.
  • Alle Teilnehmer werden zufällig einer von zwei Gruppen zugeordnet: der Interventions- oder der Kontrollgruppe.
  • Als Teil der Interventionsgruppe erhalten Sie sofort vollumfänglichen Zugang zu kontina®. Als Teil der Kontrollgruppe werden Sie gemäß der aktuellen Routineversorgung behandelt und erhalten nach 12 Wochen ebenfalls vollumfänglichen Zugang zu kontina®.
  • Beide Gruppen werden für weitere 12 Wochen beobachtet, während sie die App weiter nutzen. Alle Teilnehmer werden gebeten, während der Studie zu verschiedenen Zeitpunkten Fragebögen zu beantworten und ein Blasentagebuch (Miktionstagebuch) zu führen.

Die Durchführung erfolgt in urologischen Praxen deutschlandweit. Im Studienzentrum vor Ort sind lediglich zwei Termine geplant. Die Erhebung der Studiendaten erfolgt ausschließlich online.

Studienzentren befinden sich in den folgenden Städten:

  • Aachen (PLZ 52074)
  • Annaberg-Buchholz (PLZ 09456)
  • Baden-Baden (PLZ 76530)
  • Bergisch Gladbach (PLZ 51427)
  • Berlin (PLZ 10551)
  • Burgdorf (PLZ 31303)
  • Dortmund (PLZ 44225)
  • Kamen (PLZ 59174)

  • Köln (PLZ 50968)
  • Leipzig (PLZ 04209 und PLZ 04299)
  • Mülheim a. d. Ruhr (PLZ 45468)
  • München-Pasing (PLZ 81241)
  • Singen (PLZ 78224)
  • Weitere Studienzentren folgen in Kürze.
Für die Teilnahme an der Studie sind Sie geeignet, wenn Sie
  • seit mind. 3 Monaten Symptome einer überaktiven Blase mit oder ohne Harninkontinenz (ungewollter Urinverlust) aufweisen,
  • ein Smartphone mit Internetzugang haben und
  • bereit sind, die App kontina® für mind. 12 Wochen zu nutzen sowie regelmäßig online Fragebögen auszufüllen und ein Blasentagebuch zu führen.
Wenn Sie aufgrund der Schwere oder Dauer Ihrer Erkrankung bereits mehrere medikamentöse Therapien oder chirurgische Eingriffe (z. B. Injektion von Botulinumtoxin, Einsatz von Bändern) erhalten haben, sind Sie nicht für die Teilnahme an der Studie geeignet. Weitere Ausschlusskriterien sind:
  • reine Belastungsinkontinenz
  • schmerzhafte Drangsymptomatik
  • akute oder wiederkehrende Blasenentzündung
  • Krebserkrankungen der Blase oder des Beckens
  • neurologische Erkrankungen (z.B. neurogene Blase, Multiple Sklerose)

Die APOGEPHA  Arzneimittel GmbH führt die Studie in Zusammenarbeit mit urologischen Praxen und Kliniken in ganz Deutschland durch.

 

An der Studie teilnehmen

Wir suchen noch Teilnehmer für folgende Studienzentren:

  • Aachen (PLZ 52074)
  • Annaberg-Buchholz (PLZ 09456)
  • Baden-Baden (PLZ 76530)
  • Bergisch Gladbach (PLZ 51427)
  • Berlin (PLZ 10551)
  • Burgdorf (PLZ 31303)
  • Dortmund (PLZ 44225)
  • Kamen (PLZ 59174)
  • Köln (PLZ 50968)
  • Leipzig (PLZ 04209 und PLZ 04299)
  • Mülheim a. d. Ruhr (PLZ 45468)
  • München-Pasing (PLZ 81241)
  • Singen (PLZ 78224)

Bei Fragen zur Studienregistrierung wenden Sie sich gern an studien@apogepha.de.

Informationen zur überaktiven Blase

Die über­ak­tive Blase ist durch verschie­dene Symptome gekenn­zeichnet:

  • plötz­lich auftre­tender, sehr starker und nicht zu unter­drü­ckender Harn­drang, der mit einem Urin­ver­lust verbunden sein kann aber nicht muss
  • häufiges Wasser­lassen mit oft nur kleinen Urin­mengen tagsüber (mehr als 8x täglich)
  • häufiges nächt­li­ches Wasser­lassen (mehr als 2x pro Nacht)