Start » Magazin » Häufiger Harndrang & Inkontinenz

Häufiger Harndrang & Inkontinenz

Informationen über Harndrang und ungewollten Harnverlust (Harninkontinenz). Hier erfahren Sie alles über die Unterschiede der Inkontinenztypen.

 

Frau trinkt Wasser

Harninkontinenz durch Übergewicht

Für Inkontinenz gibt es viele Ursachen. Auch ein zu hohes Gewicht kann einen Einfluss auf unsere Kontinenz haben. Warum das so ist und weshalb Sie mit einer Gewichtsreduktion auch Ihre Blase entlasten können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen »

Überaktive Blase (Reizblase) – was ist das genau?

Als überaktive Blase (früher Reizblase, abgekürzt ÜAB oder OAB) bezeichnen Mediziner Symptome, die dazu führen, dass Betroffene überdurchschnittlich häufig und oft plötzlich auf die Toilette müssen. Manchmal tritt auch eine sogenannte Dranginkontinenz auf, bei der Betroffene den Urin nicht mehr vollständig halten können.

Weiterlesen »

Dranginkontinenz: Was kann helfen?

Die Dranginkontinenz gehört zu den häufigeren Arten der Harninkontinenz. In diesem Beitrag erfahren Sie alles rund um die Entstehung, die typischen Symptome und die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten der Dranginkontinenz.

Weiterlesen »

Belastungsinkontinenz (ehem. Stressinkontinenz)

Die Belastungsinkontinenz ist mit etwa 60 Prozent die häufigste Form der Harninkontinenz bei Frauen. Diese sind wesentlich häufiger betroffen als Männer. Zum Glück ist diese Form der Inkontinenz mittlerweile gut erforscht. Daher gibt es Behandlungsmethoden, die in den meisten Fällen zu einer Besserung führen.

Weiterlesen »

Nykturie: nächtlicher Harndrang

Wenn Sie häufig nachts zur Toilette müssen, leiden Sie unter nächtlichen Harndrang, im Fachjargon „Nykturie“ genannt. Die Gründe für das nächtliche Wasserlassen können vielfältig sein – ebenso wie die Behandlungsmethoden.

Weiterlesen »